FC Zell Jugend-Camps

Torwartschule Freitag
torwartschule

22./23. Juli 2017 
Torhüter von 6-16 Jahren
Anmeldung

FC Zell bei Facebook

 

Besucherzähler

Heute 35

Woche 71

Monat 1217

Insgesamt 22876

Login Form

Zuhause ist es doch am schönsten: Der FC Zell freut sich über den nächsten Rückkehrer. Nach Sebastian Rapp, Paboy Ceesay und Musa Akyürek kehrt ein weiterer Spieler zu seinem Ausbildungsverein zurück: Tim Wiessmer (22 Jahre alt) wird künftig wieder im grün-weißen Trikot auf Torejagd gehen.

Willkommen zurück Tim!

121647103 Foto: Konzok
Welcome back Paboy!

Der FC Zell i.W. vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Bezirksliga-Saison. Vom FC Freiburg St. Georgen kommt Paboy Ceesay ins Wiesental.

Der Mittelfeldspieler aus Gambia spielte bereits in der A-Jugend für die SG Zell-Schönau ehe er sich den Grün-Weißen aus Freiburg anschloß. Beim Landesligist kam er allerdings nicht zum Zug und musste sich mit Einsätzen in der Reserve (Kreisliga A) begnügen.

Wir freuen uns auf einen weiteren Rückkehrer!

122809461
Foto: Grant Hubbs
Willkommen zurück beim FC Zell!

Der FC Zell i.W. freut sich nach Ralf Senn und Musa Akyürek den dritten externen Neuzugang für die kommende Bezirksliga-Saison begrüßen zu können: Sebastian Rapp, 23 Jahre alter Stürmer, wechselt vom FC Schönau zurück in die Schwanenstadt.

Sebastian trug bis zum Jahresende 2012 bereits das grün-weiße Trikot und wird zukünftig an der Seite seines Bruders Johannes stürmen. Mit Christian Rapp spielt darüber hinaus ein dritter Rapp für den FCZ.

Wir wünschen Sebastian und dem FC Schönau noch viel Erfolg beim ausstehenden Rückspiel der Relegation um den Landesliga-Aufstieg und freuen uns dich wieder in unseren Reihen begrüßen zu dürfen.
92259290
FOTO: M. Schön
Pressemitteilung FC Zell

+++ Michael Schwald folgt auf Kurt Schwald +++ Ralf Senn vom FV Fahrnau erster Neuzugang +++

Der FC Zell ist auf der Suche nach einem Trainer für die kommende Saison fündig geworden. Der Landesliga-Absteiger wird in der Saison 2017/2018 von Michael Schwald gecoacht, der damit seinen interimsmäßig eingesprungenen Zwillingsbruder Kurt beerben wird. Michael Schwald ist wie sein Bruder ein echtes Zeller Eigengewächs, der viele Jahre überregional Fußball gespielt hat und auch als Trainer bereits einige Zeit erfolgreich tätig war. So trainierte er unter anderem den SV Todtnau und war auch vor wenigen Jahren für die A-Junioren des FC Zell in der Landesliga verantwortlich. Aus dieser Zeit kennt er auch noch einige der aktuell in der 1.Mannschaft aktiven Nachwuchsakteure sehr gut.

Weiterlesen ...

... lade FuPa Widget ...
FC Zell i.W. auf FuPa