FC Zell Jugend-Camps

Torwartschule Freitag
Torwartschule Freitag

20./21. Juli 2019
Torhüter von 6-16 Jahren
Zum Flyer

 

FC Zell bei Facebook

 

Besucherzähler

Heute 22

Woche 22

Monat 747

Insgesamt 53211

Login Form

0
0
0
s2smodern
(30.10.2018) Dass unsere B-Jugend kämpfen kann und läuferisch über ihre Grenzen gehen kann, bewiesen sie im Pokalspiel bei der SG Minseln vergangenem Mittwoch.

Nicht so wie am Samstag davor, wo sie die erste Saisonniederlage im Heimspiel gegen die SG Stühlingen hinnehmen mussten. Denn da waren unsere Jungs im Schlafmodus unterwegs. Und so hatte es eine empfindliche 1 zu 2 Niederlage gegeben.

Die darauffolgende Mannschaftssitzung mit Aussprache sollte sich aber dann lohnen. Der Verfasser von diesem Bericht hatte schon lange keine so hochmotivierte Mannschaft wie an diesem Mittwochabend gesehen. Man merkte schon vor dem Spiel, als Zuschauer, dass sich bald eine fußballerische Explosion entlud über die SG Minseln. Und die kam dann auch mit  Lukas Guschel. Er überrannte in gewohnter Manier die Abwehr der Heimmannschaft und seine zwei Flanken fanden dankende Abnehmer. In Form von Raman Hamo Diab. Er schoss schon in der ersten Minute zur 0:1 Führung ein. Und gleich darauf in der 5. Minute Lukas Grass, der gerade an der richtigen Stelle stand. Er schloss unhaltbar für den Keeper zum 0:2 ab. In dieser Zeit musste der Gegner froh sein, dass es nur 0:4 zur Halbzeit stand! Denn Lukas Guschel Netzte noch in der 41. Minute ein. Und Simon Stiegler, der kurz zuvor eingewechselt worden war, erhöhte dann noch zum 0:4.

Es soll aber nicht heißen, dass die Heimmannschat Fallobst war… Nein, es war der aktuelle Tabellenführer der Kreisliga, die bis dahin noch kein Spiel verloren hatten und bis dato nur 4 Gegentore kassierten.

Nach der Halbzeit wollten unsere Balltreter die endgültige Entscheidung. Simon machte sein zweites Tor zum 0:5 in der 53. Minute. Lukas Guschel hatte auch noch einmal seinen Auftritt. Er war verantwortlich für das 0:6. Jetzt war die Luft draußen, unsere Jungs schalteten in den Verwalten-Modus um und so kam der Kreisligist noch zu 2 Toren. Ali-Kaan Kocak machte dann den Deckel drauf und sein beherzter Vorstoß brachte das hochverdiente Endergebnis von 2:7.

Fazit:

Was für eine Leistungssteigerung innerhalb von 4 Tagen. Es war eine wahre Freude unserer Mannschaft bei diesem Spiel zuzuschauen. Endlich hatten sie es kapiert, dass ohne eisernen Wille nichts geht. Vielleicht war die Niederlage gegen Stühlingen gerade zur rechten Zeit gekommen. Man kann jetzt weiter mit gutem Gefühl in die Zukunft schauen, dass die restlichen Spiele bis zur Winterpause auch Positiv gestaltet werden. Hier auch noch ein Lob an das Trainergespann um Mike Guschel, die hier auch psychologisch einen hervorragenden Job gemacht haben.

Aufstellung: (Tor) Philipp Engesser, Niklas Stoll, Patrick Ruch, Maurice Le Claire, Ali-Kaan Kocak, Lukas Guschel (Ahmet Kocan), Julian Stadler, Raman Hamo Diab, Luca Eiche (Yusuf-Deniz Horoz – Franz Motsch), Altin Ramaj, Lukas Graß (Simon Stiegeler)

 Sportliche Grüße

Nobbi Graß
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok