Spiele und Ergebnisse

FC Zell bei Facebook

 

Besucherzähler

Heute 100

Gestern 337

Woche 437

Monat 4762

Insgesamt 81031

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Login Form

0
0
0
s2smodern
Im Juli hat das neue Trainierteam der A-Junioren um Willi Karle, Eyup Kocak, Jonas Kiefer und Torwarttrainier Aytac Hatkoy sowie Walter Böhler die Vorbereitung auf die neue Saison nach dem Corona bedingten Abbruch aufgenommen.

Da es aufgrund von Corona keine Absteiger gibt und 2 Mannschaften freiwillig aus der Verbandsliga in unsere Staffel 2 der Landesliga gekommen sind, sieht man sich einer langen und schwierigen Saison vor Augen, da es 16 Mannschaften und damit 30 Saisonspiele sind. Nicht destotrotz hat man sich mit 20 Spielern darunter auch 4 Gastspieler aus Hausen in die Vorbereitung gestürzt.

Nach intensiven Wochen der Vorbereitung mit 3 Vorbereitungsspielen, 2 gewonnen und 1 verloren machte man sich auf eine erste lange Auswärtsfahrt nach Gottmadingen. Leider ist uns an diesem Tag die Unerfahrenheit und fehlende Cleverness zum Verhängnis geworden, sodass wir uns leider mit 3:0 geschlagen geben mussten.

Im 2. Saisonspiel gegen die SG Ostbaar konnten wir auf heimischen Platz in Zell die ersten 3 Punkte der Saison ergattern. In einem umkämpften Spiel konnte man letztlich als Sieger mit 1:0 vom Platz gehen. Das Siegtor schoss Julian Stadler.

Im 3.Sasionspiel musste man bereits die längste Auswärtsfahrt nach Denkingen in Angriff nehmen. Nach 2 Stunden Anfahrt, die vermutlich den Spielern noch in den Knochen steckten, verschlief man die ersten 10 Minuten und war bereits 2:0 in Rückstand, da es an diesem Tag weder spielerisch noch kämpferisch bei uns passte, musste man sich letztlich mit 5:2 geschlagen geben. Die 2 Tore für uns erzielte Kaan Kocak.

Im 2. Heimspiel der Saison stand uns die SG Möhringen gegenüber. Auch in diesem Spiel fand man wieder nur schwer ins Spiel und musste bereits in der Anfangsphase den 1:0 Rückstand hinnehmen. Jedoch fand man nach diesem erneuten Rückschlag besser ins Spiel und konnte sich mehr und mehr Vorteile erarbeiten und gute Chancen herausspielen. Zu Beginn der 2. Halbzeit konnte man den zu diesem Zeitpunkt verdienten 1:1 Ausgleich durch Altin Ramaj erzielen auch weiterhin war man die bessere Mannschaft und konnte kurz vor Schluss den entscheidenden Siegtreffer durch Kaan Kocak machen.

Eine der kürzeren Auswärtsfahrten stand am 5. Spieltag auf dem Plan. Man musste den Weg zur SG RW Weilheim nach Waldhaus machen. Mit viel Optimismus gestartet durch den vergangene Woche errungen Erfolg, machte man sich auf den Weg. Auf dem sehr kleinen Kunstrasenplatz war bereits vor Anpfiff klar, dass man sich hier auf ein sehr torreiches Spiel einstellen konnte. Heute war unsere Mannschaft bereits vom Anpfiff weg voll da und hatte klar die besseren spielerischen Vorteile. Man konnte die sich bietenden Chancen leider nicht in Tore ummünzen, sodass man mit der ersten Chance des Gastes in 1:0 Rückstand sah. Jedoch gab die Mannschaft wie auch in den vergangenen Wochen nicht auf und kam wieder zurück. Durch einen Doppelschlag von Till Denner konnten wir innerhalb kurzer Zeit die Partie drehen. Doch der Gastgeber aus Weilheim gab ebenfalls nicht auf und konnte ihrerseits durch unsere teilweise großen Lücken im Mittelfeld ebenfalls mit einem Doppelschlag antworten und wieder in Führung gehen. Allerdings konnten wir noch vor der Pause den erneuten Ausgleich durch Till Denner erzielen. Nach einem abwechslungsreichen ersten Durchgang stand ein 3:3 auf der Ergebnistafel. Die doch Recht zahlreichen Zuschauer freuten sich auf eine spannende 2. Halbzeit. Hier konnten wir wieder den ersten Nadelstich setzten. Durch einen Freistoß von Altin Ramaj ging man wieder in Führung doch die Antwort durch Weilheim ließ nicht lange auf sich warten. In einem nun hart umkämpften Spiel boten sich Chancen auf beiden Seiten und man wusste nicht wer nun hier den letzten entscheiden Punch setzten würde. 3 Minuten vor Schluss sahen wir dann wie der glückliche Sieger der Partie aus, da Julian Stadler nach einem Konter das 5:4 erzielen konnte. Es gab jedoch noch einen Eckball, den Weilheim durch einen Kopfball noch erfolgreich gestalten konnte und man so letztendlich nach einem auf beiden Seiten temporeichen, wie teilweise schönen Fußball mit 5:5 begnügen musste.

Unsere Mannschaft hat heute einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. Spielerisch wie kämpferisch konnte man sich gegenüber den letzten Wochen wieder steigern, auch wenn noch nicht alles nach Plan läuft, ist man doch auf einem guten Weg.

Die nächsten 3 Punkte gibt es nächste Woche wieder auf heimischen Platz in Zell in Angriff zu nehmen. Am Sonntag dürfen wir um 17:30 Uhr den VfB Waldshut begrüßen und würden uns über zahlreiche Zuschauer freuen.

Mit sportlichen Grüßen

Trainierteam A-Jugend


Kader A-Junioren der SG Zell-Schönau
Nicolai Behringer, Yasin Beller, Till Denner, Luca Eiche, Philipp Engesser, Jonas Ernst, Paul Ernst, Lukas Graß, Raman Hamo Diab, Kann Kocak, Oumarou Laoutoumai, Maurice Muslic, Lindrit Rama, Altin Ramaj, Simon Reichert, Patrick Ruch, Julian Stadler, Simon Stiegeler, Tim Wetzel


04.10.2020

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.