Spiele und Ergebnisse

Do. 17.05.2018
20:30 A SGZS - VfB Waldshut 2:5
Fr. 18.05.2018
19:30 2. FCZ - Spvgg Wehr 2 6:2
Sa. 19.05.2018
11:00 B SGZS - SG Stühlingen 6:0
12:00 E1 FCZ - SG Malsb.-Marzell 2:1
14:45 D FCZ - FV Lör.-Brombach 5 1:1
17:00 1. FC Wittlingen - FCZ 2:4
So. 27.05.2018
12:45 2. TuS Maulburg 2 - FCZ :
15:00 1. FCZ - SV Jestetten :

Alle FC-Zell Ergebnisse aktuell via
WhatsApp auf dein Smartphone !
Sende eine eMail mit Namen + HandyNr.
an:
webmaster(ät)fc-zell.de
       

FC Zell bei Facebook

 

Besucherzähler

Heute 23

Woche 143

Monat 1154

Insgesamt 37264

Login Form

0
0
0
s2smodern
Ohne an den Grippe erkrankten Cheftrainer Günther Bernauer musste unsere SG A-Jugend beim Tabellenzweiten, dem Hergauer FV antreten. Dem Trainerteam war es bewusst, dass dieses Spiel richtungsweisend sein wird. Bei einer Niederlage hätten wir uns am Ende der Tabelle festgesetzt und das wollte niemand. Auch die Mannschaft nicht!

Bestens vorbereitet in der Mannschaftssitzung vor dem Spiel von Co.-Trainer Markus Kiefer, pfiff der Schiedsrichter Hermann Rochus das Spiel an. Die Vorgabe war, nicht wieder in den ersten Minuten ein Tor zu kassieren. Der Schuss ging aber gleich nach hinten los, denn Paolo Lupo, einer unser zwei sechser, vertändelte den Ball 10 Meter Mitte vor unserem Strafraum. Der Ball wurde von einem Hegauer Spieler schnell in die Spitze gespielt, wo Pascal Gartmaier lauerte und Adrian Sciuto keine Chance ließ. Geschehen bereits in der ersten Minute. Wer aber gedacht hat, dass unsere Mannschaft jetzt auseinanderbricht, der hatte sich schlicht und einfach verzockt.

Die Jungs legten jetzt richtig los. Die Heimmannschaft wurde zum Teil minutenlang in die eigene Hälfte gedrückt, wobei wir einige male zum Abschluss kamen aber der Ausgleich wollte nicht fallen. In der 13. Minute war es aber dann soweit Jonas Waßmer flankte aus dem linken halb Feld in den16 zehner. der Torwart konnte den Ball nicht festhalten und Kürsat stand da, wo ein Stürmer zu stehen hat, er köpfte aus kurzer Distanz zum viel umjubelten Ausgleich ein.

Bis zum Halbzeitpfiff war es dann ein offener Schlagabtausch, wobei Hegau immer durch Konter mit ihren Ballsicheren schnellen Spitzen gefährlich war. Die zweite Halbzeit fing so an wie die erste aufgehört hat. Niemand schenkte dem anderen etwas auf dem Platz aber die richtigen guten Chancen hatten wir auf unserer Seite, wurden aber zum Teil im Übereifer vergeben. Aber in der 72. Minute war es dann wieder soweit und die SG ging mit 1 zu 2 in Führung. Dieses mal setzten wir den Konter, der zum Tor führte. Aus der Abwehr wurde der Ball zu Tim H. ins Mittelfeld gespielt, der brachte Kürsat Erdogan mustergültig in Stellung und Kürsat der einen top Lauf hat, vollendete mit dem Fuß ins lange rechte Eck. Da war der Jubel groß bei den SG Anhängern.

Was jetzt folgte waren wütende Angriffe der Heimmannschaft. Hier war es dann Adrian zu verdanken, dass bei einem verdeckten Schuss von der Strafraumgrenze nicht der Ausgleich viel. Adrian lag in der Luft und holte den Ball aus dem linken Winkel. Das Spiel war mittlerweile zum Kampfspiel geworden. Unsere Jungs waren aber immer Herr auf dem Spielfeld. Kevin Maier erlöste uns dann in seiner Manier, er nahm den Ball auf, den Niclas Markanic nach vorne geschlagen hat und mit dem Kopf von Tim Steinebrunner verlängert wurde. Er drang beherzt in den rechten Strafraum vom Gegner ein und vollendete mit dem Außenrist ins lange Eck. Wer nun gedacht hat, dass dieses Tor in der 89. Minute das Ende war, hatte sich getäuscht.

Mit einem Sonntagsschuss machte Steven Vogel das Spiel nochmal spannend. Aber Letzt endlich kam dieser Anschlusstreffer in der Nachspielzeit zu spät, der Schiedsrichter pfiff nach wenigen Augenblicken das Spiel ab.

Fazit: Es war eine Freude unseren Jungs bei diesem Spiel zuzusehen. Man sah von der ersten Minute an, dass sie etwas positives holen wollten in Form eines Sieges. Jeder kämpfte für den anderen, kein Ball wurde hergeschenkt. Hier sah man, was möglich ist wenn ein geeintes Kollektiv auf dem Platz steht. An diesem Tag hat nicht ein einzelner Spieler gewonnen, sondern die gesamte Mannschaft. Die Spieler gaben weit über 100%. Es war wohl das beste Saisonspiel, dass die vielen mitgereisten Fans sahen. Wenn wir so weiter spielen, braucht man die weiteren Gegner nicht fürchten.

Am kommenden Sonntag stellt sich kein geringerer Gegner in Zell vor wie der aktuelle Tabellenführer der Landesliga, die SG Steina-Schüchttal. Die A-Junioren hoffen auf Unterstützung der Fans und große Zuschauerresonanz, denn im Anschluss an unsere Partie kommt es zum großen Lokalderby zwischen dem FC Zell 1 und dem FC Schönau 1.

Aufstellung: (Tor) Adrian Sciuto, Manuel Bianchi, Jonas Waßmer (Arouna drame), David Bilic, Niclas Markanic, Niklas Thoma, Kevin Maier, Kürsat Erdogan (Tim Steinebrunner), Paolo Lupo, Manuel Amoruso (Marcel Meder), Tim Heininger Mit sportlichen Grüßen Nobbi Grass