Dreikönig-Turnier 2018

Für A- bis F-Junioren
in der neuen Stadthalle Zell
vom 5. - 7. Januar 2018
Einladung / Anmeldung

Spiele und Ergebnisse

So. 10.12.2017
09:11   E2   HBM Vorrunde in Wehr
11:56   F2   HBM in Wehr
12:15   A   SGZS - SG Ostbaar
  abg
14:00   1.   FCZ - Bosp. FC Friedlingen
  abg
So. 17.12.2017
13:10   D2   HBM Vorrunde Schopfheim
16:38   C   HBM Vorrunde Schopfheim
18:35   B   HBM Vorrunde Schopfheim

Alle FC-Zell Ergebnisse aktuell via
WhatsApp auf dein Smartphone !
Sende eine eMail mit Namen + HandyNr.
an:
webmaster(ät)fc-zell.de
 

FC Zell bei Facebook

 

Besucherzähler

Heute 2

Woche 171

Monat 565

Insgesamt 30151

Login Form

0
0
0
s2smodern
Nach einer erforderlichen, wichtigen und konstruktiven Spielersitzung am Mittwoch vor dem Spiel, wo es um Aufarbeitung „besonderer Vorfälle“ ging, sah man an diesem Samstagnachmittag eine hochkonzentrierte A-Jugend Mannschaft von Beginn an. Man wollte gegen den Liganeuling aus dem Hegau den ersten DREIER der Saison einfahren.

Die Abwehr auf drei Positionen verändert. Neuzugang Wassmer J. spielte auf der rechten Verteidiger Position und die Innenachse wurde total „runderneuert“! Beckert T. und Bilic D. machten ihre Sache gut. Links wie gewohnt Renz C. Unser vierer Mittelfeld – mit Raute spielend – Bianchi M., Lupo P., Meder M. und zum ersten Mal auf der 10 der Youngster Markanic N. machten die Räume geschickt eng und ließen dem Gegner wenig Möglichkeiten des Spielaufbaus. Im Angriff sollten Grautefestert C. und Heininger T. für Tore sorgen.

In der 23. Spielminute dicke Chance für Bianchi M. nach Freistoß von Renz C. Das musste das 1-0 sein. Im Gegenzug langer Ball auf den gegnerischen Mittelstürmer und Sciuto Adrian mit Glanzparade! Ansonsten wenig Höhepunkte, da sich das Mittelfeld neutralisierte. Pausenstand 0-0 !

Obwohl wir uns in der zweiten Halbzeit vorgenommen hatten, noch etwas aggressiver zu spielen, passierte es. Aus dem Mittelfeld zog der Gegner geschickt einen Angriff über die linke Seite auf. Den ersten Schuss konnte unser Torhüter noch mit Bravur meistern, beim Nachschuss war er dann machtlos (47.Min.) 0-1

Nun hieß es wieder einen Rückstand hinterher laufen. Doch die Mannschaft zeigte Moral und hätte eine Min. später das 1-1 machen müssen!! Durch geschicktes Forechecking und dadurch schnellen Ballbesitz bekam Tim Heininger eine 100% Torchance -das Tor war gähnend leer- doch er vergab! Geschickt verschleppte Hegau nun das Spiel durch viele Auswechslungen, Verzögerungen bei Einwürfen, Verletzungen….. So lief die Uhr herunter und es bleib bei der Heimniederlage.

Kein Vorwurf an die Mannschaft die stetig bemüht war! Vielleicht ein bisschen zu brav und naiv. Aber auch daran werden wir arbeiten.

Wie spielten mit folgender Elf: Sciuto-Wassmer-Beckert-Bilic-Renz-Lupo-Bianchi-Meder-Markanic-Grautfestert-Heininger  Reserve: Erdogan-Winzer, Thoma-Suleiman und Ruch     

Günther Bernauer
Trainer