FC Zell Jugend-Camps

Torwartschule Freitag
torwartschule

22./23. Juli 2017 
Torhüter von 6-16 Jahren
Anmeldung

FC Zell bei Facebook

 

Besucherzähler

Heute 11

Woche 466

Monat 1038

Insgesamt 22697

Login Form

0
0
0
s2smodern
Dramatik pur in Rheinfelden!

Die zweite Mannschaft hat am Wochenende einen wichtigen 4:3 Sieg gegen den TIG Rheinfelden gefeiert und bei vermutlich nur zwei Absteigern einen vorentscheidenden Schritt im Kampf um den Klassenerhalt gefeiert.

Und wie es sich für einen Abstiegs-Krimi gehört, bot die Partie in Rheinfelden alles, was der Herz begehrt: Tore, Platzverweise und eine Nachspielzeit.

Unsere Elf kam gut ins Spiel und ging durch Kurt Schwald in der Anfangsviertelstunde in Front. Antonio Campagna konnte in der 27. Minute zu vermeintlich beruhigen 2:0- Führung erhöhen. Wer jetzt glaubte, dass die Elf von Coach Stefan Klöcker vor einem sicheren Sieg stand, sah sich getäuscht. Noch vor der Halbzeit und binnen 4 Minuten schaffte Rheinfelden den Ausgleich.

Die nächste Wendung bereits wenige Minuten nach Wiederanpfiff als Antonio Campagna zum 3:2 traf. Eine verrückte Partie, die ihren Höhenpunkt in der Schlussviertelstunde haben sollte.

Zehn Minuten vor Schluss glückte Rheinfelden der erneute Ausgleich, wenige Zeigerumdrehungen später musste Antonio Campagna mit Rot den Platz verlassen. Unterzahl, Nachspielzeit. In solchen Minuten treten oftmals Spieler in Erscheinung, die sonst ihren Dienst eher souverän geräuschlos und unauffällig verrichten. So wie Michael Klinke. Dem Abwehr-Routinier gelang in der Nachspielzeit der vielumjubelte Siegtreffer. Unglaublich, aber wahr!